Branchen-News


BAE führt Wartung der USS Lassen durch

BAE Systems Southeast Shipyards Mayport in Jacksonville (Florida/USA) hat einen Festpreisauftrag in Höhe von 33,7 Mio. US-Dollar für Trockendockarbeiten mit ausgewählter beschränkter Verfügbarkeit an Bord der USS Lassen (DDG 82) erhalten.



Die Arbeiten umfassen Struktur- und Tankreparaturen, Reparaturen am Antriebssystem, an den Belüftungs- und Zusatzsystemen sowie vorläufige Arbeiten zum Erhalt der Bewohnbarkeit, bauliche Erhaltungsmaßnahmen, Schiffsumbauten und verschiedene andere Reparaturen. Der Vertrag enthält Optionen, bei deren Ausübung der kumulierte Wert dieses Auftrags auf 34,7 Mio. US-Dollar steigen würde.



Die Arbeiten finden in Jacksonville in Florida statt und sollen bis März 2018 abgeschlossen sein. Für Betrieb und Instandhaltung werden im Budgetjahr 2017 zum Zeitpunkt der Vertragsvergabe Finanzmittel der Navy in Höhe von 31,7 Mio. US-Dollar gebunden, die am Ende des aktuellen Budgetjahrs ablaufen.



Zusätzlich werden im Budgetjahr 2017 zum Zeitpunkt der Vertragsvergabe Finanzmittel der Navy in den folgenden Bereichen gebunden, die am Ende des aktuellen Budgetjahrs nicht ablaufen: 1,4 Mio. US-Dollar für Forschung, Entwicklung, Prüfung und Auswertung, 504.741 US-Dollar für Verteidigung und 168.247 US-Dollar für die Beschaffung von Rüstungsgütern.



Der Auftrag wurde nach Einreichung von drei erbetenen Angeboten wettbewerbsorientiert vergeben und ein Angebot im Rahmen eines kombinierten Vertrags mit unbestimmten Lieferzeiten und -mengen für die Schiffsreparatur, -wartung und -modernisierung erhalten. - August 2017

Zurück zu den Nachrichten


Zukünftige Messe: Marine Maintenance World Expo 2019, 25-27 Juni 2019, Halle 11, RAI, Amsterdam, Niederlande
Zukünftige Messe: Marine Maintenance World Expo 2020, 23-25 Juni 2020, Halle 11, RAI, Amsterdam, Niederlande